Erwecken Sie Ihr Qualitätsbewusstsein zu neuem Leben

cover_quality_awareness_workshopIhr Unternehmen steht für Qualität und die Qualität Ihres Web-Portals liegt Ihnen besonders am Herzen? Somit sind Sie bei uns genau richtig! Es folgt ein Interview mit Norbert Kroth, Solution Consultant (Web Portal Solutions). Er beschreibt die brightONE Lösung “Web Portal Quality Awareness Workshop”. In nur einem Tag besprechen wir gemeinsam alle drei Faktoren, die die Qualität Ihres Web-Portals maßgeblich beeinflussen: User Experience, Zuverlässigkeit und Effizienz. Sie erhalten sofort eine Liste von Verbesserungsvorschlägen, welche sich umgehend positiv auf die Qualität Ihres Web-Portals auswirken.

Michael: Bitte beschreibe Deinen beruflichen Werdegang.

Norbert: Seit 2014 arbeite ich als Solution Consultant für das Web-Portal Portfolio von brightONE. Davor war ich als technischer Berater für u.a. mobile und Unternehmensanwendungen sowie Kommunikationsnetzwerke, tätig.

Michael: Als Solution Consultant bist Du teil eines großen Teams. Erzähle uns davon.

Norbert: Der Bereich Web-Portal Lösungen besteht aus ungefähr 40 Beratern in Berlin. Darunter sind Anforderungsingenieure, Architekten, Designer, Programmierer, Tester und Projektmanager. Ein weiterer integraler Bestandteil sind unsere Kollegen im Entwicklungszentrum in Polen.

Zusammen bilden wir ein alle Aufgabenbereiche überspannendes Team. Unsere Kompetenz und Erfahrung versetzt uns in die Lage effizient qualitativ hochwertige und sichere Web-Portal Anwendungen zu erschaffen. Dabei greifen wir auf traditionelle und agile Entwicklungsmethoden zurück.

Michael: Welche Rolle spielst Du dabei?

Norbert: Als Solution Consultant betreue ich die initialen Phasen der Projekte. D.h. zusammen mit dem Kunden kläre ich die Lösungsdetails und Anforderungen ab, beurteile die Machbarkeit verschiedener technischer Konzepte und diskutiere geeignete Projektmodelle.

norbert_kroth_quality_awareness_workshop

Norbert Kroth, Solution Consultant (Web Portal Solutions)

Zusätzlich berate ich Kunden bezüglich Qualität und Prozessen im Umfeld der Web-Portal Entwicklung, hauptsächlich im Kontext unseres Workshops „Web Portal Quality Awareness“.

Michael: Diese Aufgaben sind mit viel Koordinationsaufwand verbunden.

Norbert: Selbstverständlich. Als Solution Consultant bin ich dafür verantwortlich, dass dem Kunden die passende Lösung in höchster Qualität geliefert wird.

Michael: Für uns ist Qualität das höchste Gut. Aber – unter uns – Kunden sind gewöhnlich gefangen im magischen Dreieck aus Qualität, Kosten und Zeit. Wobei die Qualität häufig leidet!

Norbert: Ja, da muss ich dir zustimmen, Qualität ist unser wichtigstes Produktmerkmal. Ausgehend von den drei Gebieten User Experience, Zuverlässigkeit und Effizienz – unserem sogenannten „Dreieck der Produktqualität“ – haben wir Rahmenbedingungen aufgestellt, die hervorragende Qualität erst ermöglichen.

Michael: Was erwartet den Kunden bei eurem Workshop?

Norbert: Unser Workshop bietet dem Kunden die einmalige Möglichkeit sich fokussiert und ganzheitlich mit der Qualität seines Web-Portals auseinanderzusetzen. Wir rufen ihm dabei essentielle Qualitätsanforderungen bezüglich Usability, Sicherheit, Funktionalität und Performance ins Bewusstsein zurück. Darüber hinaus untersuchen wir auch die Effektivität des Entwicklungsprozesses an sich.

Michael: Wie läuft der Workshop konkret ab?

cover_flyer_quality_awareness_workshop

Flyer „Quality Awareness Workshop“

Norbert: Wir beginnen mit einer Darstellung unseres Qualitätsverständnisses – dem „magischen“ Dreieck der Produktqualität. Die Teilnehmer, durchweg Stakeholder aus allen Phasen des Produktlebenszyklus, gewinnen ein Verständnis für die Notwendigkeit von Qualität und den negativen Implikationen mangelnder Qualität.

Danach überprüfen wir mit dem Kunden interaktiv, wie typische Qualitätsanforderungen, wie Designrichtlinien, Good Practices oder auch gesetzliche Anforderungen bestmöglich in ihren Prozess der Produktentwicklung integriert werden können.

Michael: Was nimmt der Kunde mit?

Norbert: Am Ende des eintägigen Workshops erhält der Kunde einen Überblick über essentielle Qualitätsanforderungen. Noch wichtiger, er erhält eine Liste mit Handlungsfeldern, auf denen wir noch Potential zur Verbesserung der Qualität seines Web-Portals sehen. Damit wird er sofort in die Lage versetzt selbständig Maßnahmen zu ergreifen, um seine Produktqualität zu verbessern.

Michael: Und danach?

Norbert: Ein möglicher nächster Schritt wäre eine tiefere Analyse der während des Workshops gefundenen Defizite, z.B. durch einen Usability oder Performance Test bzw. eine Security Analyse. Außerdem können wir unseren Kunden weitergehende Testdienstleistungen auf Basis unserer Lösung „Web Portal Quality Audit“ anbieten.

Michael: Beschreibe abschließend noch Deine bisherigen Erfahrungen mit dem Workshop.

Norbert: Wir nehmen ein gesteigertes Interesse bezüglich Qualität von Web-Portalen wahr, besonders in den Bereichen UX (User Experience) und Sicherheit. Dies geht einher mit einer zunehmenden Digitalisierung der Geschäftsmodelle in allen Branchen. Unternehmen bieten mehr und mehr Leistungen über das Internet an. In diesem Fall sind die Anforderungen an die Qualität des Web-Portals deutlich höher als bei einer bloßen Internetpräsenz.

Vor kurzem haben wir einen “Web Portal Quality Awareness Workshop” bei einem Energieversorger durchgeführt. Deren Web-Portal ist integraler Bestandteil ihrer Prozesse für Marketing und Endkundenbindung. Dementsprechend interessiert war der Kunde an der Frage, wie sein Portal bei seinen Kunden wahrgenommen wird. Mit unseren Usability Experten konnten wir ihm diese Frage beantworten.

Michael: Danke!

Nehmen Sie mit Norbert direkt Kontakt auf.

Nie wieder einen Blogartikel verpassen >>> Zum Blog-Newsletter anmelden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =