Umfrage „Kundenservice heute und morgen“ – Workshop im Wert von 6000 EUR zu gewinnen (Update: beendet)

Umfrage Kundenservice heute und morgen (Bild: unsplash)

(Wir haben die Datenerhebung für diese Umfrage am 30.4.2015 beendet. Danke an alle Teilnehmer!)

In unsrem gestrigen Blogartikel haben wir unser Whitepaper „Kundenservice heute: Social, Local, Mobile und dann noch chatten?!“ angekündigt, das unsere Sicht auf den Stand der Kundenservice-IT im deutschsprachigen Markt wiedergibt.

Sind Sie selbst Entscheider in einer Kundenservice-Einheit oder haben einen guten Draht zu jemandem auf dieser Position? Dann bitten wir Sie heute, ihrer eigenen Stimme Gehör zu verleihen oder einem Kollegen den Link zu unserer Befragung weiterzureichen.

Sie können einen für Ihr Unternehmen wichtigen Workshop gewinnen!

Kundenservice heute: Social, Local, Mobile und dann noch chatten?! Das Whitepaper für Entscheider

Mann, See, Berge (Joshua Earle, unsplash)

Schneller entscheiden und beruhigter schlafen.

76 Prozent der IT-Abteilungen in der DACH-Region haben Schwierigkeiten, fachliche Anforderungen schnell genug umzusetzen. Das betrifft auch die Anpassung zentral gesteuerter Kundenkommunikation in Zeiten digitaler Medien. Sie findet nicht oder erfolglos statt. Der Kunde kann ja im Zweifelsfall immer noch anrufen.

In diesem Preview des brightONE Whitepapers, das hier zum Download angeboten wird, erfahren Sie mehr über Hintergründe und Lösungsansätze.

Sie können unsere Blog-Redaktion in die Tasche stecken – und warum Sie das auch tun sollten

brightONE zum in die Tasche stecken (Bild: gratisography)

Wir freuen uns über jeden öffentlichen Kommentar in diesem Blog. Aber manchmal will man doch unter sich bleiben, oder? Die Blog-Redaktion von brightONE hat dafür einen neuen Service eingerichtet. Auf Ihrem Smartphone.

Auf Augenhöhe mit dem Kunden? Eine Frage der Haltung, erst dann eine der Technik

Auf Augenhöhe?

„Dialog auf Augenhöhe“ ist das diesjährige Motto der CCW 2015 in Berlin. Alter Wein, neue Schläuche? Auf dem alljährlichen Klassentreffen der Contactcenter-Branche habe ich in den letzten Jahre selten etwas umwerfend Neues erlebt.

Dieses Jahr ist das anders.

Es wäre leicht, jetzt direkt in die Technik einzusteigen (denn um die geht es ja letztlich). Aber es geht um eine neue Haltung, die ich bei zwei Anbietern festgestellt habe, die den Unterschied macht. Auf einen möchte ich in diesem Artikel eingehen.

WhatsApp für Kundenservice, wirklich?

WhatsApp

WhatsApp hat weltweit ca. 700 Millionen Nutzer, davon ca. 32 Millionen in Deutschland. Mit der kürzlichen Einführung der Browserversion (leider nur für Google-Chrome und nicht für iOS-Benutzer) scheint die Nutzung im Kundenservice möglich zu werden.

Das ist schnell daher phantasiert. Zeit für einen realistischen Blick auf die wirklich vorhandenen Möglichkeiten von Instant-Messaging zwischen Kunden und Unternehmen.

[Letzter Update: 15.6.2016]