Das war die CCW 2014 – Grüße vom Pandabär!

CCW 2014: der Pandabär der Ex-TelenetHatten Sie auch dieses Täglich-grüßt-das-Murmeltier-Gefühl einer weiteren CCW in Berlin?

Dabei grüßte bei uns der Pandabär: Kollegin Kathrin von der ehemaligen Telenet steckte darin und das kuschelige Kostüm hat ihr ordentlich eingeheizt; aufgrund des eingeschränkten Sichtfeldes musste Sie auf dem Weg zwischen unseren drei Ständen an die Hand genommen werden! Sie war nicht die einzige, die diese Wege mehrfach zurückgelegt hat …

Als Beratungsfirma auf einer eher von Herstellern geprägten Messe stellt sich uns jedes Jahr die gleiche Frage: wie stellen wir das was wir anbieten und können mit unserem Messestand dar? Buzzwords gibt es ja genug, und die werden in der Regel auch inflationär genutzt. Schlecht. Zum Anfassen oder Gucken gibt es bei uns in der Regel eher weniger (außer den Mitarbeitern). Auch schlecht. Dafür gehen wir dann mit Kunden und Interessenten zu den Ständen unserer Softwarepartner. Das ist gut.

Mit SocialCom ® haben wir nun ein eigenes Produkt, und das ändert etwas! Meine Kollegen und ich sind diverse Male mit Kunden und Interessenten vom brightONE-Stand in Halle 4 rüber zum Stand der neuen Kollegen in Halle 2 geschlendert. Das Feedback war durch die Bank super! Ich bin stolz, ein so tolles Produkt mit tollen neuen Kollegen bei uns zu haben. Die CCW-Twitterwall ist übrigens mit SocialCom realisiert worden, wenngleich ich das Gefühl habe, dass dieses Format sich etwas abgenutzt hat. Wenn dann schaue ich doch auf mein SmartPhone, oder?

Netzwerken I

brightONE war am schräg gegenüber liegenden Stand von LivePerson ebenfalls vertreten neben anderen Firmen, die allesamt zu einem Partnernetzwerk gehören. So diente dieser Stand als guter Anlaufpunkt für Firmen, die sich über die Möglichkeiten des intelligenten Onlinedialogs informieren wollten. Die Firmen am Stand waren purpleview, CallOne (nein, keine weitere Tochter der brightONE, das ist reiner Zufall, wirklich), hello.de (dieses Grün …) und die Emphasys GmbH. Mit einigen unserer Partner haben wir Videointerviews zur CCW durchgeführt, die demnächst hier in den Interaktionswelten veröffentlich werden.

Netzwerken II

Am Stand in Halle 4 gab es am Mittwochabend auf vielfachen Wunsch wieder P****-Wodka aka Wodka-Ahoi (die Kenner wissen Bescheid, wie vor zwei Jahren …). Es gab die Gelegenheit, sich von einem Profi massieren zu lassen und mit unserer Kollegin Lelde über die kunstvollen Tafelbilder zu sprechen, die sie während der drei Tage immer wieder neu hervorzauberte. Das allerdings, was die Kollegen von hello.de an ihrem Stand zelebriert haben, war hörbar (!) mehr als nur ein Come-Together – kleine Tanzfläche und DJ inklusive. Da haben ein paar Kollegen und ich uns einen kleinen Ausflug nicht verkneifen können. Schönes Ding, und so praktisch nah :). Anschließend gab es natürlich die große CCW-Party …

Grüße & Dankeschön

Es waren wie jedes Jahr drei vollgepackte Tage (ok, zwei, der dritte ist erfahrungsgemäß etwas ruhiger, aber nach der CCW-Party ist das nicht zwangsläufig einfacher). brightONE bedankt sich bei allen Partnern, Kunden und neuen Kontakten für interessante Gespräche und das Entdecken neuer Möglichkeiten.

Zum Schluss noch ein paar Fotos von meiner Kollegin Brigitte Kaluza, die nicht nur ein Auge auf unseren Stand geworfen hat, sondern auch ein paar vortreffliche „Fundstücke“ aufgelesen hat.

© Brigitte Kaluza (2014)

Nie wieder einen Blogartikel verpassen >>> Zum Blog-Newsletter anmelden
Customer Experience   , ,   Kai Nörtemann   Bookmark.

About Kai Nörtemann

Kai Nörtemann ist Marketing & Communications Manager bei brightONE Consulting. Er arbeitet seit 17 Jahren als Berater in der Contactcenter-Branche. Als Analyst, Blogger und Speaker setzt er sich mit den Möglichkeiten und Grenzen der Digitalen Transformation im Kundenservice auseinander. Quer denkende und handelnde Menschen sieht der Diplom-Physiker als Schlüssel zu gelungenen Kundenerlebnissen und wirklichem Fortschritt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 3 =